Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 4. Juni 2020

Mitteilung von Wolf Lotter zu seinem Austritt aus dem Zukunftskreis des Bundesministeriums für Bildung und Forschung am 4. Juni 2020


Ich habe heute in einer Email an die Organisatoren und Mitglieder des Zukunftskreises meine Berufung in den Zukunftskreis des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zurückgewiesen und trete von meinem damit verbundenen Ehrenamt zurück.

Der genauen Wortlaut meiner Nachricht im Folgenden:


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hoffe zunächst, es geht Ihnen  allen gut und Sie sind gesund. 

Mit dieser Mail darf ich Ihnen meine Entscheidung zur Kenntnis bringen, nicht weiter dem Zukunftskreis des BMBF angehören zu wollen.

Zum einen, das haben Sie schon bemerkt, ist mein Zeitbudget als Selbständiger nicht in Einklang zu bringen mit einer ehrenamtlichen Tätigkeit. Das ist schade, weil Selbständige (und selbstbestimmte und selbstorganisierte Arbeit und Wirtschaft) einen wichtigen Teil dessen ausmachen, was künftig nicht mehr als Randständigkeit wahrgenommen werden wird. 

Leider sehen das die Bundesregierung und die großen Institutionen des Landes offensichtlich anders. Ich kann mir nicht erklären, was sonst der Grund dafür sein könnte, dass Selbständige auch in der für sie besonders schwierigen materiellen Lage der Corona Krise nicht nur nicht unterstützt werden, sondern nicht einmal Erwähnung finden in einem milliardenschweren „Konjunkturpaket“. Unsere Rolle scheint sich also auf die Lieferung von Steuern und Abgaben zu beschränken.

Zivilgesellschaft geht anders. Ich möchte deshalb auch nicht auch nur formell eine Politik unterstützen, die Selbständigkeit und Selbstbestimmung marginalisiert und, anders ist es nicht zu interpretieren, offen bekämpft. Einem Zukunftskreis einer Bundesregierung, die so schäbig mit den Vertretern der Neuen Arbeit umgeht, kann und will ich nicht angehören. 

Ich hoffe, Sie können diese Entscheidung nachvollziehen. 
Für Ihre freundliche Einladung und unsere stets guten Gespräche danke ich Ihnen.


Mit herzlichem Gruß
Wolf Lotter


Donnerstag, 28. Mai 2020

brand eins 2020, Schwerpunkt Investieren. Oder Sparen?

Wolf Lotters Einleitungsessay zur Frage: Warum Investieren etwas grundlegend anderes ist als Sparen. Was mit der EU und ihrem Investitionsprogramm nicht stimmt. Und warum die Generation Babyboomer sich so schwertut, Zukunft zu machen. 
Lesen Sie  hier
brand eins 2020, Schwerpunkt Unterhaltung/Spaß oder Ernst?

Wolf Lotters Einleitungsessay zur Frage: Warum man Spaß und Ernst nicht verwechseln darf. Gute Unterhaltung. 

Lesen Sie  hier

Freitag, 13. Dezember 2019

brand eins 01/2020, Schwerpunkt Eigensinn

Der Eigensinn gilt als verwerflich. Dabei ist er der beste Freund des Fortschritts.



Wolf Lotter Essay über den Eigensinn finden Sie hier