Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 13. Dezember 2020

 

Die Robert Jungk Bibliothek in ihrem Magazin prozukunft im Dezember 2020 zu Zusammenhänge: 

"Zusammenhänge heißt das neue Buch von Wolf Lotter, und es will zeigen, wie diese sich in unserer unübersichtlich gewordenen Welt (wieder) herstellen lassen, ohne deren Komplexität zu verleugnen. Denn Komplexität ist die entscheidende Kategorie. Die Tür zum Verständnis der Welt. Bisher wurde Komplexität nur verschieden reduziert, es geht aber darum, sie zu erschließen. Der Schlüssel ist Kontextkompetenz. Denn Wissen entfaltet sich nur in Kontexten, in Zusammenhängen. „Kontextkompetenz heißt, Komplexität zu erschließen, sie lauffähig zu machen für sich und für andere“, schreibt Lotter (S. 14). Der deutsch-österreichische Journalist und Autor ist Gründungsmitglied des Wirtschaftsmagazins brand eins, für das er seit 2000 die Essays zu den Schwerpunktthemen schreibt. Mit seinen Grundsatzartikeln und Büchern ist er zum Vordenker der Entwicklung von der alten Industriegesellschaft hin zur neuen Wissensgesellschaft geworden."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.