Dieses Blog durchsuchen

Buch: Zivilkapitalismus. Wir können auch anders

Kapitalismus ist Bürgerpflicht



Wolf Lotter positioniert sich sowohl gegen diejenigen, die den homo oeconomicus dämonisieren, als auch gegen die kritiklosen Umarmer des Systems. Wir alle sind Akteure in der Welt von Wirtschaft und Kapital – vor allem aber haben wir die Wahl:  »Zivilkapitalismus« bedeutet, dass der verantwortungsvolle Bürger sich die Ökonomie aneignet, als Ganzes, als Gestaltungsmittel, als Instrument zur Weltverbesserung. Von der Ohnmacht zur Marktmacht – dafür streitet dieses Buch.



online kaufen 




"...atemlos ...lesenswert ...furios..."
 NZZ Neue Züricher Zeitung


"...Unsere Inkonsequenz hat der Publizist Wolf Lotter in seinem neuen Buch (...)  prima demaskiert."
Hamburger Abendblatt 

"Lotter führt erstaunlich viele bedenkenswerte Gründe an, sich mit unserem Wirtschaftssystem ehrlich auseinander zu setzen. Aus seiner Sicht ist der Kapitalismus nicht das Problem, wir selber sind es." 
RBB Inforadio



"Wolf Lotter ist ein Neo-Aufklärer der ersten Stunde. Der Mitgründer des Wirtschaftsmagazins „brand eins“ hat ein überragendes Projekt, dem er sich seit Jahrzehnten in Essays, Vorträgen und Büchern widmet: der längst „überfälligen ökonomischen Emanzipation“. Aufklärung definiert er im Kant’schen Sinn als die Befreiung des Menschen von seiner selbst verschuldeten ökonomischen Unabhängigkeit." 
The European

Wolf Lotter mit Zivilkapitalismus live auf der re:publica 13
 

"Zivilkapitalismus?!"
Bundeszentrale für politische Bildung
 


Huffington Post Deutschland über Zivilkapitalismus und die Kritik des bürokratischen Manager-Kapitalismus 

Antikapitalismus heute
Wos is des für a Revolution?
Warum ist Antikapitalismus idiotisch?
Eine Begegnung mit Wolf Lotter, Mitbegründer von "brand eins und Autor des neuen Buchs "Zivilkapitalismus"
Peter Unfried in der taz. die tageszeitung


Freiheit, Gleichheit, Eigentum
Kapitalismus ist pfui, sagen die neuen Alternativen. Doch die Befreiung liegt laut brand-eins-Essayisten Wolf Lotter innerhalb der Ökonomie, nicht außerhalb – im Zivilkapitalismus.
Bestseller 3-4/2014 (pdf)



Revolution ist kein Gesellschaftsspiel. Wolf Lotter bei den NEOS in Wien im Wirtschaftstalk zu "Zivilkapitalismus" - Press-Mediasyndicate



BERLINER REPUBLIK:  Susanne Dohrn: Wir haben es selbst in der Hand. Wolf Lotter plädiert dafür, den Kapitalismus als Instrument der Emanzipation und Autonomie zu entdecken.